Schwyzer Käs op Halve Hahn

Ein niederrheinisch-helvetisches Begegnungslustspiel

von Jens Spörckmann

Termine

Inhalt

Vivi Vonlanthen hat genug. Genug von Alpen und Alphörnern, Bergfrische und Bankgeheimnis, von Präzisionsuhren und Kuhglocken, kurz: Sie hat genug von ihrer Schweizer Heimat und verordnet sich selbst eine Luftveränderung. Dass ihr Verlobter ihr kurz zuvor den Laufpass gegeben hat, um in der Schweizer Garde im Vatikan Karriere zu machen, spielt dabei natürlich keine Rolle. Kurzerhand packte sie ihre Koffer und machte sich auf den Weg an den Niederrhein. Eigentlich wollte sie ja nach Köln, aber die aktuelle Wohnungsknappheit lässt sie schließlich in einem möblierten Appartement in Neuss landen, im Reich der resoluten Vermieterin und überzeugten Neusserin Agnes Pfannemüller. Doch schnell stellt sich heraus, dass die junge Schweizerin und die gestandene Rheinländerin nicht nur kulinarisch sehr unterschiedliche Vorstellungen vom Leben und Zusammenleben haben...


Mitwirkende

Mit: Franziska Lehmann und Ana-Maria Gonzalez
Regie & Text: Jens Spörckmann
Produktionsassistenz: Monique Latour
Bühne: Jens Spörckmann & Markus Andrae