Unser Leitbild

Wer sind wir und was wollen wir?

Das Theater am Schlachthof besteht seit 1994 und ist eine vom EigenART e.V. getragene selbst organisierte Spielstätte für freie darstellende KünstlerInnen der Sparten Schauspiel, Kabarett und Kindertheater, die im Kreis Neuss kreativ-künstlerische Projekte auf professionellem Niveau durchführen.

Als Theater setzen wir uns im Sinne aufklärerischer Ideale mit aktuellen gesellschaftsrelevanten Themen auseinander. Dabei versteht sich der EigenART e.V. als offene Plattform für Neues, für unterhaltende Kunst und als Nachwuchsförderer.

Wem dient unser Angebot?

Für uns ist das Theater ein Ort, an dem Menschen zusammen kommen, sich begegnen und austauschen. In diesem Sinne richtet sich das Angebot des TAS an Theaterbesucher aller Altersgruppen. Zusätzlich arbeiten wir in partizipativen Projekten (z.B. in Schulkooperationen, Jugendclubs und Senioren-Ensembles). Das Theater am Schlachthof übernimmt durch seine Anbindung an das Neusser Barbaraviertel Funktionen eines soziokulturellen Zentrums.

Was sind unsere Alleinstellungsmerkmale und Stärken?

Das Theater am Schlachthof ist sich seiner lokalen Verwurzelung bewusst und bindet diese thematisch in die Spielplangestaltung mit ein. Wir haben den Anspruch, auf aktuelle, gesellschaftliche Themen und Strömungen zu reagieren. Ziel ist es, dass alle am Theater Tätigen sich als Teil des Hauses diesem verbunden fühlen und einen nahen Kontakt zum Publikum pflegen. Die angestrebte Nähe zum Publikum wird nicht nur durch die Vorstellungen sondern ebenfalls durch Austausch und Kommunikation vor und nach den Veranstaltungen ermöglicht.

Voraussetzung für diese Art von Theaterarbeit ist das selbst bestimmte, leidenschaftliche Engagement aller Mitwirkenden und ein offenes, faires Arbeitsklima.

Jahrelange Erfahrung in der Projektumsetzung und Theaterproduktion garantieren eine effektive und effiziente Nutzung von Budgets und Projektgeldern.

Welche Stellung hat unsere Institution im Umfeld?

Das Theater am Schlachthof ist ein wichtiger Bestandteil der Neusser Kulturszene und mit lokalen Einrichtungen in den Bereichen Kultur (Alte Post, Hitch Kino) Bildung (Kooperationspartner Gesamtschule an der Erft) und Soziales (Caritas, Die Tafel) vernetzt. Als Mitglied überregionaler Netzwerke (LAG Soziokultureller Zentren NRW, Kulturraum Niederrhein, Verband freie darstellende Künste NRW) sind wir darüber hinaus auch landesweit aktiv.

Die Inhalte des TAS als Spielstätte und Veranstalter sind regelmäßig in der Berichterstattung der lokalen Medien vertreten

Unsere Arbeitsgrundsätze

Alle Mitarbeiter und Ensemblemitglieder schaffen eine Atmosphäre, in der sich Gäste und Künstler wohl fühlen können. Eine adäquate interne Kommunikation, ein kollegialer, fairer Umgang miteinander und ein übersichtliches Organigramm bilden die Grundlage der Zusammenarbeit.